unglaublich aber wahr hab ich gestern nicht ernsthaft 3 jahre über den haufen geworfen. faszinierend wie einfach es doch war - back to the roots. ich "freue" mich schon darauf wenn diese erkenntnis wirklich ins bewusstsein sickert. gern würde ich jetzt behaupten das ich keine wahl gehabt habe, dass es sein musste aber das wäre gelogen. ich hab mich wohl oder übel dafür entschieden - hab die möglichkeiten abgewogen und eine entscheidung getroffen. es war als wäre ich nie davon weggewesen. irgendwie beängstigend, aber hey so ist das leben. einsc***idende erlebnisse stehen vor der tür, wie treffend dieses wort doch ist. das schreiben wirkt befremdlich, meine gedanken sind ad absurdum geführt. die nächsten 4 Tage heißt es zu überstehen dann kommt Leben 4.0

 

ich wär gerne wütend oder traurig. jede emotion wäre mir lieber als das was zur zeit ist, nämlich einfach nichts. ich fühle nicht, ich fühl mich nicht

19.9.11 22:48

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung